frde Hotel-Restaurant Le Strasbourg - 24, rue du colonel Teyssier – 57230 Bitche
E-Mail le-strasbourg@wanadoo.fr Telefon +33 3 87 96 00 44
frde Hotel-Restaurant Le Strasbourg - 24, rue du colonel Teyssier – 57230 Bitche
E-Mail le-strasbourg@wanadoo.fr Telefon +33 3 87 96 00 44

Lutz Janisch

Das Porträt des Küchenchefs

Geboren 1971 in Ost-Deutschland, in der Nähe von Berlin, kam ich im Juli 1991 an Frankreich einen Dienst besuchen Lernen CEFPPA in Straßburg und das Restaurant Au Vieux Couvent in Rhinau (67). Ohne weder Französisch zu wissen, noch Gastronomie und verlassen Familie und Freunde hinter mir in Deutschland, musste ich Französisch Kultur und mein neues Leben so schnell wie möglich anzupassen.

Motiviert durch Intensivkurse für 8 Wochen und die Angst vor dem Versagen, konnte ich mein Lernen in einer Französisch-Klasse im Monat September beginnen. Dank der Familie Albrecht, das alte Kloster in Rhinau, entdeckte ich den Reichtum der Küche und die Französisch Kultur. Sie sind es, hat ich die Herausforderung begannen folgen will, mich als ihren dritten Sohn zu akzeptieren.

Jean ALBRECHT, vermutet ein Talent zum Kochen in mir. Nach einem kurzen Theateraufenthalt ging ich auf die andere Seite des Zauns und versuchte, die Küche zu verstehen. Dies gelang recht gut und ermutigende Ergebnisse in der Schule bot mir die Gelegenheit und ouvrèrent die Tür für mich mein Lernen BAC PRO, Küche Option, um fortzufahren.

Frühsommer 1994 Prüfung erhalten den Wunsch, mich auch weiterhin zu lernen und schob das Haus meines Herrn zu verlassen und wies mich auf die Arnsbourg in Baerenthal von der Familie Klein statt. Sowohl Unterkunft auf dem Land in den nördlichen Vogesen, aber hoch in der Region bewertet, dieses Haus absolut streng in meiner Organisation Arbeit perfektionierte und hat mich gelehrt, besser zu meinem Stress zu verwalten. Meine Zeit bei der Arnsbourg, vor allem ihm vermisst, weil ich in meinen Gesprächen mit Jean-Georges Klein, vorbei an Geschichten meines Lebens gefunden, lebten in Ost-Deutschland.

In diesem Haus traf ich auch meine Frau Cynthia. Nach zwei Jahren der großen Gefühle, lasse ich Arnsbourg als zweiter Küchenchef der Auberge de l’Ill, von der Familie Haeberlin illhaeusern gehalten beizutreten. Trotz meiner 25 Jahre und 5 Jahren Berufserfahrung, stimmte ich den Boden des Leiters zu beginnen, in einem Weltklasse zu Hause. Ich hatte die Chance mit Daniel REDERSTROFF ersten Lehrling Paul Haeberlin zu arbeiten und kochen auf dem Schiff „die Frankreich“ Ich geschmiedet den Charakter und nie verzweifeln. Paul und Marc Haeberlin beginnen, mir zu vertrauen, die mir erlaubt, Chef der Partei zu bleiben und zu verbringen.

Der Geist dieses Hauses war perfekt für mich, sehr familiäre Atmosphäre arbeiten, trotz der 45 Mitarbeiter, weil Haeberlin Brüder allgegenwärtig waren. Klassische Gerichte auf der Basis von Edouard WEBER, Koch am Hofe der Zaren in St. Petersburg und Meister Paul Haeberlin machten mich auf die große Zeit träumen und ich einen Teil des Ganzen gemacht.

1997 war das entscheidende Jahr. Das berühmte Hotel ADLON Berlin meine Dienste Berufung eingelegt, trat ich aus familiären Gründen. Dann wurde die Auberge de Strasbourg geschlossen, Cynthia und ich wieder öffnen Sie dieses traditionelle Haus in der Region im November 1997 mit großer Mühe aus. Aber ich habe nicht den Arm senken und weiterhin mit einer Küche beharren, die auf den Grundlagen des Französisch Küche mit einem Nicken in den Süden beruhte.

Jede Woche, finde ich für Sie die besten Produkte in Straßburg, so dass Sie als leichte Gerichte und ursprünglichen Geschmack. Ich hoffe, Sie zu überraschen und Sie zum Respekt der Kochkunst zu entführen.

Wir sind unseren Mitarbeitern sehr nahe und respektvoll, ohne die nichts möglich wäre.

Lutz JANISCH